Project Description

Überbauung der Ölverladung und Laborbau

O. & L. Sels GmbH & Co. KG

Planungsaufgabe / Herausforderung
Die 1890 von den Brüdern Otto und Ludwig Sels gegründete Ölmühle produziert Pflanzenöle, Fette und Schrot für den Gebrauch als Lebensmittel, Biokraftstoff und Futtermittel. Das heute in vierter Generation geführte Unternehmen verarbeitet am Standort Neuss jährlich bis zu 500.000 Tonnen Ölsaaten.

Der Traditionsbetrieb betraute HUHN Architekten mit bislang zwei umfangreichen Bauprojekten: die Überdachung der Schrotverladung sowie die Überbauung der Ölverladung.

Die von HUHN Architekten realisierte Überbauung der Ölverladung erforderte für das Einbringen der Fundamente umfangreiche Bohrpfahlgründungen, da sich der Untergrund ohne sie als nicht tragfähig erwies.

Perfekte Arbeitsbedingungen innerhalb der Überbauung schaffen großzügige Lichtflächen mit attraktiver mehrfarbiger Industrieverglasung. Sämtliche Innenraumoberflächen sichern eine Reinigung entsprechend den strengen Lebensmittelrichtlinien.

Im 1. OG der Überbauung finden Lebensmittel-Labore, Büro-, Sozial- und Besprechungsräume Platz. Erreichbar sind sie sowohl über ein Treppenhaus als auch eine Aufzugsanlage.

Wie die Überdachung der Schrotverladung, erfolgte auch die Überbauung der Ölverladung im ununterbrochen laufenden Betrieb der Ölmühle.

Bauherr
Firma O. & L. Sels GmbH & Co.KG

Standort
Neuss

Gebäudedaten
NF 660 m²

Baubeginn
Mai 2016

Fertigstellung
Juli 2017

BK Netto
1.400.000 €